Spenden

Aktuelles

Wolfs-Workshop

Published on 1. Juli 2014 under Juniorclub-Veranstaltungen

Durch unsere erfolgreiche Spendenaktion „Wir lassen die Wölfe heulen“ konnten wir den Bau des Beobachtungsturms am Wolfsgehege mit 10.000 € unterstützen. Da man die Wölfe nun so wunderbar beobachten kann und viele von Euch gar nicht sehr viel über Wölfe wissen, fanden wir es eine gute Idee, dazu passend doch auch einen Wolfs-Workshop anzubieten. Christiane Hundehege und Dörthe Heveling führen ihn gemeinsam durch. Hier ein Bericht von Christiane Hundehege anlässlich ihres 10. Wolfs-Workshops.

Im Wolfs-Workshop könnt Ihr erfahren, dass der Wolf gar nicht der „böse„ Wolf ist, wie man ihn aus dem Märchen kennt, sondern vielmehr ein hochinteressantes Rudeltier. Wir möchten gerne das falsche Bild des Wolfes helfen zu korrigieren und wenden uns an Euch, denn Ihr werdet es sein, die eines Tages vielleicht wieder mit den Wölfen leben könntet – vorausgesetzt, Ihr kennt den Wolf nicht nur aus den Märchen der Erwachsenen.

Während wir die im Zoo lebenden Wölfe nur bei der Fütterung beobachten dürfen, könnt Ihr im Wolfs-Workshop aber auch ganz direkt auf Tuchfühlung mit einem Wolf gehen. Dort gibt es einen Pfotenabdruck, ein Wolfsfell und einen ausgestopften Wolf zum Anfassen. Außerdem hört Ihr auch noch eine schöne Geschichte.

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren.

Grußwort von Helge Peters

Published on 1. Juli 2014 under Uncategorized
Grußwort von Helge Peters

Was lange währt, wird gut!

Schon seit längerem wurde der Wunsch laut, unseren Internetauftritt zu erneuern. Die bisherige Website war bei ihrem Erscheinen ein Novum im Kreis der deutschen Zoovereine. Astrid Rauße und Klaus Schüling haben damals ein Zeichen gesetzt und erfolgreich die erste Version gestaltet. Nun aber gilt es erneut, eine Vorreiterrolle zu übernehmen. Unser neues Vorstandsmitglied Tim Diekmann und einige Mitstreiter haben sich mit der Firma r2medien zusammengesetzt und ein zeitgemäßes und schlüssiges Konzept entwickelt. Allen Beteiligten danke ich im Namen der Nutzer für die engagierte Arbeit.

Ihnen, liebe Leser, wünsche ich viel Spaß beim Surfen durch die interessant gestalteten Seiten. Wir sind sehr gespannt auf Ihre Reaktionen und Kommentare.

Ein Wochenende in Berlin

Published on 30. Juni 2014 under Fahrten
Foto: FranziH / pixelio.de

Foto: FranziH / pixelio.de

Ein Wochenende in Berlin*

218857_original_R_K_by_Bildpixel_pixelio.de

Im Bundestag begrüßt die Münstersche CDU-Abgeordnete Sybille Benning die Mitglieder des Zoo-Vereins. Foto: Bildpixel/ pixelio.de

12.-14. Sep. 2014

Berlin ist zwar immer eine Reise wert. Doch dieses Mal kommt ein besonderer Grund hinzu: Sybille Benning, direkt gewählte Bundestagsabgeordnete aus Münster, lädt die Reisegruppe in den Bundestag ein. Wir kennen Sybille Benning als engagierte stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates der Zoo-GmbH und als interessiertes Mitglied unseres Zoo-Vereins. Wir freuen uns über die Einladung und hoffen, dass alle terminlichen Fragen gelöst werden können. Natürlich sind auch die beiden Hauptstadtzoos immer eine Reise wert. Nach den Zwistigkeiten mit dem langjährigen Chef der beiden Einrichtungen wird der neue Direktor Dr. Andreas Knieriem (bisher München) eine zukunftsweisende Richtung einschlagen. Die Reiseteilnehmer unserer Sommerreise 2011 erinnern sich vielleicht noch an seine Begrüßung in München-Hellabrunn. In Hinblick auf die Zahl der gehaltenen Arten ist und bleibt die Berliner Zoolandschaft Weltspitze. Sicher wird im September 2014 schon deutlicher sein, welche Veränderungen zur Modernisierung geplant sind.

Da der letzte Besuch mit einer Gruppe des Vereins nun bereits

10 Jahre zurückliegt, wird eine Stadtrundfahrt den Eindruck von Berlin vervollständigen.

*Anmeldung nur für Mitglieder, Details entnehmen Sie dem aktuellen Flamingo

Sommerreise 2014

Published on 30. Juni 2014 under Fahrten

Die andere Seite der Ostsee

7. bis 17. Juli 14

Reisepreis: ca.  1500 €

Nachdem die letzte Sommerreise ins Baltikum führte, wollen wir 2014 „die andere Seite der Ostsee“ in Dänemark und Schweden aufsuchen. Dazu fahren wir zunächst nach Rostock, wo wir im Zoo das neue Darwineum – ein Warmhaus mit Menschenaffen, Riesenschildkröten und musealen Ausstellungen – besichtigen werden. Eine kurze Fährüberfahrt bringt uns zur größten dänischen Insel Seeland. Nach einem Abstecher in das Wikingerschiffmuseum Roskilde verbringen wir mehrere Tage in der Hauptstadt Kopenhagen. Neben der Stadtbesichtigung stehen der Zoo mit neuem Elefantenhaus und Polarium sowie mit dem Blue Planet eines der modernsten Aquarien der Welt im Fokus. Über die Öresundbrücke setzen wir unsere Fahrt nach Mittelschweden fort zur Besichtigung des Götakanals und des Tierparks Kolmarden. Anschließend erkunden wir Stockholm, etwa das Freilichtmuseum Skansen, dem auch ein Wildpark und ein Aquarium angegliedert sind.

Zurück an die Westküste geht es nach Göteborg; dabei wird Gelegenheit zu einem Ausflug an Schwedens einzigen Fjord sein, verbunden mit dem Tierpark Nordens Ark und dem kleinen Fischerstädtchen Lysekil. Eine Fähre der Stena Line bringt uns über Nacht nach Kiel, von wo wir die Heimfahrt antreten werden.

Die Fahrt im modernen Reisebus, neun Übernachtungen mit Frühstück bzw. Halbpension sowie Stadtführungen und Zoo- bzw. Museumseintritte wird – je nach Teilnehmerzahl – etwa 1500 € kosten.

Für weitere Auskünfte  und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Helge Peters (0251 – 211696; helge-peters@gmx.de) oder Michael Sinder (0251 – 375827; sinderzoo@aol.com).

Muttertagsfahrt zum Kölner Zoo

Published on 30. Juni 2014 under Fahrten

Muttertagsfahrt zum Kölner Zoo

11. Mai 2014

Im Jahr 2006 haben wir uns aufgemacht, um die neue Kölner Elefantenanlage zu bestaunen. Das dort am 30. März 2006 geborene Elefantenmädchen Marlar ist inzwischen selbst schwanger und soll die Reihe der bisher sechs Elefantengeburten fortsetzen. Wir werden die große Gruppe der Elefanten mit ihrer natürlichen Altersmischung erleben. Davon ist der Allwetterzoo noch deutlich entfernt. Dafür können wir beim Vergleich der Anlage punkten. Doch das sollten Sie selbst entscheiden.

Der traditionsreiche Zoo, der bereits 1860 seine Tore öffnete, zeigt den Besuchern alle wichtigen Tierarten auf einer Fläche von 20 ha. Das Gelände in der Nähe des Rheinufers besitzt einen alten Baumbestand und führt die Besucher auf einem Rundweg durch das Gelände, bei dem nichts Wichtiges verpasst wird. Der zum 150jährigen Jubiläum im Jahre 2010 fertiggestellte Hippodom für die Flusspferde und Krokodile kann die Kölner Zooleitung und auch die Besucher noch nicht vollständig überzeugen. 75 kg Flusspferdkot verschmutzen das Wasser und lassen die Besucher ins Trübe blicken. Ein Rechtsstreit vor Gericht soll nun mehr Klarheit bringen, zumindest finanziell.

Der Kölner Zoo hat jedoch genügend zoologische Höhepunkte zu bieten. Ein Schwerpunkt sind die mehr als 25 Affenarten, die hier gehalten werden. Besonders eindrucksvoll ist das Urwaldhaus mit den Menschenaffen, im alten Madagaskarhaus werden einmalig in Europa Kleideraffen gezeigt. Das Regenwaldhaus bietet die Vielfalt der tropischen Landschaft.

Zur weiteren Steigerung der Attraktivität wird zum Frühjahr 2014 der Bauernhof  mit Streichelzoo eingeweiht und der Umbau der Gastronomie vollendet. Wer noch die nötige Kraft aufbringt, kann einen Besuch im sehenswerten Aquarium und Terrarium anschließen, bevor es dann im bequemen Bus nach Münster zurückgeht.

In der Rangliste des Zootesters Anthony Sheridan, der 92 europäische Zoos untersucht und beurteilt hat, erscheint der Kölner Zoo auf Platz 10, in Deutschland liegt er hinter Leipzig, München und Berlin auf Rang 4.

Melden Sie sich bitte bis zum 30.04.2014 durch Überweisung des Teilnehmerbeitrages von 30,00 Euro (Kinder und Jugendliche 25,00 Euro) auf das Konto DE91 4005 0150 0002 0867 34 bei der Sparkasse Münsterland Ost an.

Abfahrt am 11.05.2014 um 8.00 Uhr ab Münster, Bremer Platz, Ostausgang Hbf (7.30 Uhr ab Betriebshof Weilke, Hansaring 25, Greven), Rückkehr gegen 18.30 Uhr in Münster.

Entdecke den Juniorclub

Published on 6. Mai 2014 under Juniorclub
Entdecke den Juniorclub

Der Juniorclub bietet ein tolles Programm für Kinder und Jugendliche. Hierzu gehören Reviernachmittage, Workshops, Zoo-Zelten, Abendführungen durch den Zoo, Besuche beim Präparator und museumspädagogische Führungen im Naturkundemuseum und noch vieles mehr. Stöbert einmal auf den Seiten des Juniorclubs. Ihr werdet sicherlich etwas finden, das Euch interessiert.