Spenden

Ausstellung: Die wunderbare Welt der Tiere

Spenden für den Allwetterzoo

Vom 20. September bis 14. November 2014 findet in der RUDIFREDLINKEGALERIE in Münster-Wolbeck die Ausstellung TIERISCH GUT  statt. Vom Verkaufserlös gehen 10 Prozent an den Allwetterzoo. Der Zoo-Verein Münster e.V. unterstützt die Aktion!

12 internationale Künsler – über 50 Gemälde

TierischGut_Plakat

Plakat zur Ausstellung

Die spektakulären Arbeiten der Künstler zeigen eine schier grenzenlose Bewunderung für die Einzigartigkeit der Tiere. Ihre Beobachtungen halten sie mit dem Pinsel fest – mal minutiös als wolle man einer Kamera Konkurrenz machen, mal expressiv als bliebe kaum mehr Zeit vor einem herannahenden Elefanten Reißaus zu nehmen.

Unter den Malern sind neben Gerd Bannuscher, Bernd Hanrath, Ralf Koenemann, Heike Landherr, Rudi Fred Linke, Bernd Pöppelmann und Uwe Thürnau aus Deutschland, auch Clara Bastian aus den Niederlanden, Peter Heydeck und Alexander G. Zakharov aus der Ukraine, Svetlan Junaković aus Kroatien sowie Lukáš Kándl aus Frankreich.

Galerie freut sich auf Ausstellung

„Zusammengenommen ist die Kunst ein Plädoyer für das Lebensrecht der Kreatur“, sagt Galerist Rudi Fred Linke aus Münster. „Darüber hinaus sind es Kunstwerke, die sich durch unterschiedliche Stile und Techniken auszeichnen. Wir präsentieren in der Galerie einen tierisch guten Bilderreigen, der sich vor allem an den Kunstfreund und Sammler richtet.“

Wenn Gerd Bannuscher über viele Tage einen Schimpansen im Zoo beobachtet, um ihn anschließend in hyperrealistischer Weise und mit altmeisterlichem Pinselstrich auf die Leinwand zu bannen, dann drückt sich darin unübersehbar auch der Respekt vor diesen großartigen Tieren aus. „Das Statement des Künstlers ist unmissverständlich“, sagt Linke. „Es fordert den Betrachter auf, dem Tier Auge in Auge zu begegnen und es ernst zu nehmen.“

Kooperation mit Allwetterzoo

Vor diesem Hintergrund ist die RUDIFREDLINKEGALERIE mit dem Münsteraner Allwetterzoo bei der Vorstellung der Ausstellung TIERISCH GUT eine Kooperation eingegangen. In Sachen Arterhaltung und Tierwohl zieht man am gleichen Strang. „Wir wollen ein Zeichen setzen“, sagt der Galerist und weiß sich in Übereinstimmung mit den Künstlern.

Uwe Thuernau_Sibirische Tiger

Bild: Uwe Thuernau

Der Galerist und die Künstler wollen den Allwetterzoo Münster bei der Modernisierung ihrer Anlage für Menschenaffen unterstützen. Dabei ist dem Galeristen sehr wohl bewusst, dass es bei alledem darum gehen sollte, Tiere zu schützen und die Arten zu unterhalten. Denn „Tierisch gut geht es dem Menschen langfristig nur“, sagt Rudi Fred Linke, „wenn es den Tieren kurzfristig gut geht!“ Von den Erlösen bei Verkäufen von den Kunstwerken, werden Galerist und Künstler zusammen zehn Prozent an den Allwetterzoo spenden.

Rudi Fred Linke sieht sein Engagement für den Allwetterzoo auch als ein Statement für den Tierschutz und die Erhaltung der Arten im Allgemeinen. „Unsere Künstler treten für die Tiere ein“, weiß der Galerist. „Es bedarf halt großer Anstrengungen, damit auf unserem Planeten die Artenvielfalt erhalten bleibt. Denn selbst unsere Existenz ist langfristig bedroht, wenn das Artensterben weiterhin so schnell wie derzeit voranschreitet.“

 

Tierisch gut: 20. September bis 14. November 2014

Vernissage: 20. September um 17.00 Uhr

 

RUDIFREDLINKEGALERIE, Mühlendamm 1-3, 48167 Münster/Wolbeck, Öffnungszeiten: Sa/So von  12:00 – 17:00 Uhr – Telefon 0171-2849977, www.rudifredlinkegalerie.de