Spenden

Aktuelles

Vereinsfahrten 2018

Published on 11. März 2019 under Aktuelles
Vereinsfahrten 2018

ein Bericht von Jürgen Brinkmann

Am 13.05. besuchten wir auf der Muttertagsfahrt den Aquazoo in Düsseldorf und den Krefelder Zoo. Die Sommertour führte uns dann vom 05.08. – 14.08 nach Österreich und Ungarn und im Herbst standen vom 21.09. – 23.09. die Zoos Rotterdam, Amsterdam und Rhenen in Holland an.

Muttertagsfahrt

Auf der Muttertagsfahrt besuchten wir zuerst den Aquazoo Düsseldorf, der 2017 nach vier Jahren und einer Investition von 21 Millionen € wiedereröffnet wurde. Das alte Konzept ist erhalten geblieben: Ein Rundgang führte uns durch die Naturgeschichte in Verbindung aus Zoo, Aquarium und Naturkundemuseum. In 25 Themenräumen wurden uns in 140 Terrarien und Aquarien 560 Tierarten präsentiert. Außerdem beherbergt der Aquazoo über 1.400 Sammlungsobjekte, Modelle und interaktive Medien. Um alles zu sehen blieb leider keine Zeit, da wir gegen Mittag unser zweites Ziel, den Zoo Krefeld, ansteuern mussten. Der mit 14 Hektar Fläche nicht besonders große Zoo überzeugte aber durch innovative Anlagen und eine Reihe seltener Tierarten, bspw. dem Goodfellow-Baumkängurus, Schneeleoparden und Spitzmaulnashörnern. Eine Auszeichnung für vorbildliche Tierhaltung bekam die begehbare Seevogelvoliere für Humboldtpinguine und Inkaseeschwalben. Auch der neue Gorilla-Garten und das 1975 errichtete Affentropenhaus konnten überzeugen. So konnten wir uns wieder über eine gelungene Muttertagsfahrt freuen, die nur durch den nachmittäglichen Regen in Krefeld etwas getrübt wurde.

Sommerfahrt

Per Flugzeug ging es zuerst nach Wien. Eine Stadtrundfahrt zeigte uns das historische und das moderne Wien. Anschließend war Zeit für das Naturhistorische Museum, in dem auch die berühmte Venus von Willendorf bewundert werden konnte. Am nächsten Tag besuchten wir den Nationalpark Donau-Auen, in dem Bieber und Kammmolch noch zu Hause sind. Nachmittags stand das 1958 in einem ehemaligen Flakbunker eingerichtete und in den letzten Jahren erweiterte Vivarium auf dem Programm. Einer der zoologischen Höhepunkte der Fahrt war am nächsten Tag der Besuch des ältesten Zoos der Welt in Schönbrunn. Neben der gezeigten Vielfalt an Tierarten (z.B. Große Pandas) beeindruckt der Tierpark neben architektonischen Glanzlichtern aus der Kaiserzeit auch mit großen und modernen, tiergerechten Anlagen. Auf der Weiterfahrt nach Budapest machten wir auf dem in der Nähe von Wien liegenden Haidelhof Zwischenstation. Hier befindet sich eine Forschungsstation, in der das Verhalten von Keas und Rabenvögeln erforscht wird. Auch wird hier eine Rotte aus Neuseeland stammender Kune-Kune-Schweinen gehalten. Nach der Übernachtung in Budapest fand eine ganztägige Stadtrundfahrt und -führung in Buda und Pest statt. Natürlich durfte auch hier der Zoo nicht fehlen. Obwohl der Budapester Zoo schon über 150 Jahre alt ist, sieht man hier auch neben historischen Gebäuden moderne tiergärtnerische Entwicklungen. Dieses zeigt sich auch an Zuchterfolgen bei Gorilla, Orang Utan, Elefant und Ameisenbär. Unser nächster Anlaufpunkt war der Sosto Zoo in Nyiregehaza im Nordosten von Ungarn: Ein neuer aufstrebender Zoo, der durch große Gehege für Elefant, Nashorn und Huftiere punktete, bei den Anlagen für Brillenbär und Orang Utan aber sehr enttäuschte. Bevor wir am nächsten Nachmittag in die Puszta Hortobagy zu der fast 300 Tiere zählenden Herde Przewalskipferde, die in einem 24 Quadratkilometer großen Semi-Reservat leben, mit Geländewagen gefahren wurden, besuchten noch einige Zooenthusiasten den kleinen, aber sehr feinen Zoo in Debrecen. Nach diesen ereignisreichen Tagen ging es dann über Budapest und Wien wieder zurück nach Münster.

Herbstfahrt

Auf unserer Herbsttour nach Holland besuchten wir zuerst den Diergaarde Blijdorp in Rotterdam. Mit 1,5 Mio. Besuchern im Jahr ist er eine gefragte Attraktion. Großzügige Anlagen für Elefanten, Panzernashörnern, Löwen, Okapis, Zebras und Giraffen machen unter anderem den Reiz dieses Tiergartens aus. Sehr sehenswert und interessant ist auch das Aquarium Oceanium. Nach der Übernachtung in Delft stand am nächsten Tag der Besuch des Amsterdamer Tierparks Artis auf dem Programm. In dem 14 Hektar großen, zentral gelegene Tierpark sind in den letzten Jahren zahlreiche Anlagen erneuert worden. Zu erwähnen ist die neue Elefantenanlage, in der auch die Elefantenkuh Thong Thai lebt, die 1994 mit Unterstützung des Zoo-Vereins aus Vietnam nach Münster gekommen ist und später in die Niederlande abgegeben wurde. Mit einer Grachtenfahrt verabschiedeten wir uns dann aus Amsterdam. Nach einer weiteren Nacht in Delft fuhren wir am Sonntag nach Rhenen in den privat geführten Ouwehands Dierenpark. Auch hier gab es zahlreiche moderne Gehege und interessante Tierarten zu entdecken. Den bisherigen Höhepunkt in der Reihe der Neuanschaffungen ist die Ankunft eines Pärchens der Großen Pandas aus China im Jahre 2017. Nach einem leider recht regnerischen Tag traten wir dann die Rückfahrt nach Münster an.

Wollen Sie auch mal mit dem Zoo-Verein verreisen? Dann schauen Sie in den jeweils aktuellen Flamingo: Dort erfahren Sie, wohin wir als nächstes reisen und wie Sie sich anmelden können.

Vortrag von Ex-Direktor lockt Mitglieder

Published on 11. März 2019 under Aktuelles

Trotz des schlechten Wetters kamen am Sonntag (10.03) viele Zoo-Vereinsmitglieder in die Zooschule, um sich den Vortrag unseres ehemaligen Zoodirektors Jörg Adler über seine Reise nach Uganda anzuhören. Mit eindrucksvollen Bildern und interessanten Erklärungen zeigte er uns die beeindruckende Tierwelt Ugandas. Als Dank überreichte Michael Sinder eine Flasche Rotwein.

Ein Leben für den Zoo

Published on 2. März 2019 under Aktuelles
Ein Leben für den Zoo

Verein kürt Richard Schmieding zum Ehrenmitglied

Seine Urkunde erhielt Richard Schmieding dort, wo er sich besonders wohl fühlt: Im Allwetterzoo. Zwischen Korallen und Türkisblauen Zwerggeckos überreichte der Vorstand des Zoo-Vereins im Rahmen eines Empfangs im Aquarium des Allwetterzoos die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft. 

Richard Schmieding, geboren 1928 in Münster, ist damit das erste Mitglied in der bald 150-jährigen Geschichte des Zoo-Vereins, das von Vorstand und Mitgliedern offiziell zum Ehrenmitglied ernannt wurde. „Richard Schmieding ist ein Urgestein des Zoo-Vereins und bringt sich bis heute immer wieder aktiv in die Vereinsarbeit ein“, sagt der Vorstandsvorsitzende des Zoo-Vereins, Helge Peters. 


Nach Ende des Krieges kehrte Schmieding aus Füchtorf nach Münster zurück und arbeitete in einer Maßschneiderei. Schon früh hatte er Kontakt zur Abendgesellschaft Zoologischer Garten (AZG), wo er als Regisseur und Schauspieler wirkte und noch heute aktiv ist. Die AZG fördert Zoo und Zoo-Verein durch Einnahmen aus Theaterauftritten. Schmieding war mehr als 30 Jahre Mitglied im Aufsichtsrat des Zoos und zudem von 1979 bis 2000 Vorstandsmitglied im Zoo-Verein. 

Mit der Ehrenmitgliedschaft erhält Richard Schmieding lebenslang freien Eintritt in den Allwetterzoo Münster.

Erste Neumitgliederführung 2019

Published on 20. Februar 2019 under Aktuelles
Erste Neumitgliederführung 2019

Am 16.02.2019 waren bei herrlichem Wetter die Neumitglieder des Zoo-Vereins zu einer Führung eingeladen. Es fand sich circa 40 Zoointeressierte ein, die in zwei Gruppen aufgeteilt von Zoodirektor Dr. Thomas Wilms und Vorstandsmitglied Michael Sinder durch den
Zoo geführt wurden. Während Dr. Wilms den Schwerpunkt auf das Thema Artensterben, Artenschutz und die Bedeutung der Zoos für diese Themen am Beispiel Schildkröten,Orang Utan, südamerikanisch Affen und Nashörner legte, konnte Herr Sinder die jungen
Zoobesucher mit seiner einfühlenden und kindgerechten Art begeistern.

Flamingo 1/2019 veröffentlicht

Published on 12. Januar 2019 under Aktuelles
Flamingo 1/2019 veröffentlicht
Hier geht es direkt zur aktuellen Ausgabe.

Das Titelbild der aktuellen Ausgabe.

Die aktuelle Ausgabe 1/2019 unseres Vereinsmagazins Flamingo ist da! Unter anderem berichtet Tierärztin Dr. Lüders über tierische Notfälle im Zoo; Zooinspektor Alaze erzählt von Anoas auf Sulawesi; außerdem alle Termine und Veranstaltungen auf einem Blick. Hier geht es zum Flamingo.

Noch mehr Sparen: Rabatte für FortFun und Burgers Zoo

Published on 9. Januar 2019 under Aktuelles
Noch mehr Sparen: Rabatte für FortFun und Burgers Zoo

Der Allwetterzoo Münster gibt auf seiner Facebookseite eine Neuigkeit für alle Jahreskarteninhaber und Zoo-Vereins-Mitglieder bekannt. Ab sofort gibt es 50% Rabatt auf den Tageseintritt im Freizeitpark FortFun und 25% Rabatt auf den Tageseintritt im niederländischen Burgers Zoo Arnheim.

Titelfoto: Burgers Zoo Arnheim

Weihnachtsgruß 2018

Published on 22. Dezember 2018 under Aktuelles
Weihnachtsgruß 2018
Vorstandsvorsitzender Helge Peters

Vorstandsvorsitzender Helge Peters

Liebe Mitglieder und Freunde des Zoo-Vereins,

wir können erneut auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr zurückblicken. Mit starkem Engagement der Aktiven im Verein ist es gelungen, unsere Mitgliederzahl weiter auf ein Rekordhoch von 12.200 zu steigern. Ich danke allen, die an dieser Entwicklung beteiligt waren. Aber auch in unserer Eigenschaft als Mehrheitsgesellschafter des Allwetterzoos konnten wir einen großartigen Erfolg verbuchen. Denn im Sommer 2018 hat der Rat der Stadt Münster den Masterplan 2030 plus genehmigt. Wir sind nun gespannt, mit welchen Maßnahmen im Jahr 2019 begonnen wird.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute, Gesundheit und Zufriedenheit.

Helge Peters

Vorsitzender

(Das Foto zeigt ein Zweifingerfaultier im Allwetterzoo. © Allwetterzoo)

Wichtige Terminänderung

Published on 1. November 2018 under Aktuelles
Wichtige Terminänderung
Die für den 09.12.2018 angekündigte außerordentliche Mitgliederversammlung muss verschoben werden. Der Grund: Die zur Beratung und zur Beschlussfassung vorgesehenen Satzungsänderungen können aus versandtechnischen Gründen nicht rechtzeitig allen Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden.
Als neuer Termin wird Sonntag, 10.02.2019 um 12.15 Uhr, festgesetzt. Die Einladung erfolgt in der nächsten Ausgabe unserer Zeitschrift „der flamingo“ am Jahresende.
Der für den 09.12.2018 angesetzte Vortrag von Herrn Dr. Tenbergen mit dem Thema „Von Münster in die Südsee und zurück“ findet wie geplant statt.

Halloween im Allwetterzoo

Published on 1. November 2018 under Aktuelles
Halloween im Allwetterzoo

Der Allwetterzoo hat in diesem Jahr zum ersten Mal groß Halloween gefeiert und dafür den Zoo gruselig geschmückt. Mitglieder des Zoo-Vereins haben mitgeholfen.

Nachts im Zoo – Mitglieder erhalten 10 Prozent Rabatt

Published on 22. August 2018 under Aktuelles
Nachts im Zoo – Mitglieder erhalten 10 Prozent Rabatt

Nachts im Zoo – Tiere, Lichter, Zauber

am 25. August und 8. September im Allwetterzoo Münster!

Am Samstag, 25. August und Samstag, 8. September findet wieder von 19:30 bis 23:30 Uhr die beliebte Abendveranstaltung „Nachts im Zoo“ im Allwetterzoo Münster statt.  Nur zweimal im Jahr gibt es die Möglichkeit im Rahmen dieser besonderen Veranstaltung den Zoo und seine Bewohner in der Abenddämmerung und später in der Dunkelheit zu erleben. Illuminierte Wege und Tieranlagen sowie ein tierisches und künstlerisches Sonderprogramm sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Die nächtlichen Zoobesucher verbringen einen entspannten Abend in tierischer Umgebung und können dabei auch noch einiges über das Leben im Zoo erfahren. So gibt es beispielsweise einen Blick hinter die Kulissen bei den Elefanten und im Zoo-Aquarium erfährt man einiges über die Futtertiere, Transport von Zootieren. Im Robbenhaven gibt es um 20 Uhr eine abendliche Fütterung von Robbenbaby Nova. Und auch in der Arena des Pferdemuseums findet wieder ein spektakuläres Showprogramm statt.

Im Zoo verteilt treten unterschiedliche Künstler auf. Darunter gibt es beliebte Acts wie den Zauberer und natürlich auch einige neue Highlights, wie zum Beispiel eine Laser-Show, die durch eine neue Dimension visueller Performance überrascht. Die außergewöhnliche Kombination von Leucht-Jonglage und 3D-Laser-Projektion fasziniert die Besucher nachhaltig. Zusätzlich gibt es eine interaktive Darbietung bestehend aus anspruchsvoller Jonglage, viel Humor und einem spektakulären Finale auf einem 3-Meter hohen Einrad. Zahlreiche Walk-Acts und Stelzenläufer flanieren durch den Zoo und unterhalten die Gäste. Dabei hervorzuheben ist eine achtköpfige holländische Artistengruppe, die ein wenig Zirkusflair in den Zoo bringt. Ein besonderes Highlight am Schluss ist auch in diesem Jahr die Feuershow, die mit zusätzlichen Special-Effects den Funken überspringen lässt.

Auch für die kleinen Zoobesucher gibt es wieder Extraprogrammpunkte wie Blätterangeln im Giraffenhaus und die Präsentation des Zoo-Fuhrparks.

Die Karten kosten 18,90 Euro für Erwachsene und 10,90 Euro für Kinder (3-17 Jahre). Mitglieder des Zoo-Vereins erhalten beim Kauf an der Zookasse 10% Rabatt.

Gut zu wissen: Das Parken auf dem Zooparkplatz ist an beiden Abenden kostenfrei. Wir empfehlen die klimaneutrale Anfahrt mit dem Fahrrad sowie dem ÖPNV. Die Buslinie 14 der Stadtwerke Münster fährt direkt zum Allwetterzoo. Für die Rückfahrt wurden vier Sonderfahrten (22:08, 22:38, 23:08 und 23:38 Uhr) an beiden Abenden vom Zoo zum Hauptbahnhof organisiert.

Fotos: Allwetterzoo

Eindrücke aus dem vergangenen Jahr