Spenden

Aktuelles

Der Nachwuchs besucht den Robbenhaven

Published on 18. September 2019 under Aktuelles
Der Nachwuchs besucht den Robbenhaven

Beim Besuch im Robbenhaven mit einem Blick hinter die Kulissen konnten die Kinder des Juniorclubs viel über das Leben der Seelöwen im Allwetterzoo erfahren und die Fähigkeiten der Tiere in der anschließenden Show  erleben.

Eindrücke vom Seniorennachmittag

Published on 18. September 2019 under Aktuelles
Eindrücke vom Seniorennachmittag

Unter dem Motto „Bongo, Kamele und Co.“ konnte beim Seniorennachmittag ein Blick hinter die Kulissen der Bongos und Kamele geworfen werden. Dabei konnte man die Bongos streicheln und die aufdringlichen Kamele mit Brötchen füttern.

Neuer Zoobewohner eingetroffen – Ameisenbär bezieht Gehege

Published on 18. September 2019 under Aktuelles
Neuer Zoobewohner eingetroffen – Ameisenbär bezieht Gehege

Im Rahmen des Masterplans 2030 ist das erst Tier für die Klimazone Südamerika im Allwetterzoo eingezogen. Es handelt sich um den Ameisenbär „Junio“ aus Frankfurt.

Im Oktober folgt die Ameisenbärin „Milo“ aus Belgien.Beide sollen dann im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm  (EEP) für Nachwuchs sorgen, da ihre Art in Südamerika stark bedroht ist.

Sommerimpressionen aus Belgien und Frankreich

Published on 11. August 2019 under Aktuelles
Sommerimpressionen aus Belgien und Frankreich

Jürgen Brinkmann berichtet 

Europäische Premium-Zoos und kulturelle Höhepunkte, so könnte die diesjährige Sommerreise des Zoo-Vereins überschrieben werden.

Nachdem wir in Tervuren, einem kleinen Ort nahe Brüssel, das 2018 neueröffnete „Africa Museum“ besichtigt hatten, fuhren wir weiter in die Stadt Mons. Von hier aus ging es am nächsten Tag nach Pairi Daize, einem privat geführten Zoo, der jedes Jahr nahezu 2 Millionen Besucher anzieht. Das 60 Hektar große Gelände liegt in einer alten Klosteranlage. Hier werden unter anderem auch seltene Tiere wie Große Pandas, Koalas und Schuhschnäbel gezeigt. Auch lebt hier die größte Elefantenherde und es gab ein Wiedersehen mit unserem vorherigen Elefantenbullen Chamundi.

Weiter ging die Fahrt an die Loire nach Tours. Tours war dann Ausgangspunkt für Fahrten in den Zoo Beauval und in den Bioparc Doué la Fontaine (auch beides privat geführte Zoos). In Beauval beeindruckte vor allem die großartige Vogelschau mit fast 200 freifliegenden Vögeln aller Arten. Erstaunlich waren die seit unserem letzten Besuch getätigten Erweiterungen und auch die in Bau befindlichen großen Neuanlagen. Zwischen den Zoobesuchen standen die Schlösser Amboise, Chenonceaux und Chaumont-Sur-Loire an der Loire und der Cher auf dem Programm.

Auf der Rückfahrt Richtung Paris gab es noch einen Zwischenstopp am Schloss Chambord, dem mit 440 Zimmern größten Schloss an der Loire, und einen zweiten an der gotischen Kathedrale von Chartres. Nach der obligatorischen Stadtrundfahrt waren auch Besuche in der Menagerie im Jardin des Plantes und im 2014 wiedereröffneten Zoo geplant.

Bei über 40 Grad Celsius ging es dann am 10. Tag mit dem Bus zurück nach Münster.

Noch Plätze frei: Herbstfahrt nach Berlin

Published on 8. August 2019 under Aktuelles
Noch Plätze frei: Herbstfahrt nach Berlin

Berlin ist immer eine Reise wert. Deshalb nutzen wir das 25-jährige Bestehen der Gemeinschaft der Zooförderer (GDZ) für einen Wochenendbesuch. Das Programm beinhaltet eine Stadtrundfahrt, einen Konzertbesuch bei den „Comedian Harmonists“ und einen Sektempfang im Schloss Friedrichsfelde.

Im Zoo, der in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen feiert, ist das Pandapärchen der Besuchermagnet. Aber es gibt genügend weitere interessante Tierarten, denn der Zoo ist nach wie vor der artenreichste in der Welt und hat im letzten Jahr 3,5 Mio. Besucher angezogen.

Pandaanlage Zoo Berlin

Immerhin 1,5 Mio. Tierfreunde besuchten den Tierpark Friedrichsfelde. Hier wird das Alfred-Brehm-Haus mit einer enormen Investitionssumme den modernen Haltungserfordernissen angepasst. Welche Bedeutung Jungtiere für die Zoos haben, zeigt sich im Augenblick am kleinen Eisbärenmädchen „Hertha“. Wir werden bei der Führung die wichtigsten Punkte ansteuern, ein vollständiger Besuch des 160 Hektar großen Geländes ist kaum möglich.

Panzernashörner Tierpark Berlin

Leider sind für diese Reise bereits alle Einzelzimmer vorreserviert. Eine Anmeldung ist nur noch für die Unterbringung im Doppelzimmer möglich. Für weitere Einzelzimmer besteht eine Warteliste, falls jemand von der Reise zurücktreten sollte.

Bitte melden Sie sich bis zum 16.08.2019 durch Einzahlung des Reisepreises auf das Konto

DE91 4005 0150 0002 0867 34

bei der Sparkasse Münsterland Ost an.

Sie erhalten dann zeitnah eine Information über den Buchungsstand.

Abfahrt: Freitag, 20.09.2018 um 7.30 Uhr Parkplatz Zoo Bushaltestelle

Rückkehr: Sonntag, 22.09.2018 ca. 21.00 Uhr

Reisepreis: 269,00 Euro (Doppelzimmer)

353,00 Euro (Einzelzimmer) – aktuell nur noch über Warteliste möglich

Der Reisepreis enthält:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Ameron Hotel Abion Spreebogen ****
  • 1 Abendessen am Freitag
  • Eintritte und Führungen in den Zoo mit Aquarium und in den Tierpark
  • Stadtrundfahrt
  • Besuch „Comedian Harmonists“ am Freitag
  • Sektempfang Schloss Friedrichsfelde am Sonntag

Neumitglieder erkunden den Zoo

Published on 2. August 2019 under Aktuelles
Neumitglieder erkunden den Zoo

Trotz der hohen Temperaturen am 27.07.2019 fanden sich etliche zoointeressierte Neumitglieder zum Zoorundgang mit unserem Zoodirektor Dr. Wilms ein. Dabei wies Dr. Wilms an mehreren Stationen auf die Wichtigkeit der Zoos für den Artenschutz und den Erhalt der Artenvielfalt hin. Weitere Erläuterungen gab es zur Umsetzung des Masterplans. Auch die in diesem Zusammenhang entstehende Anlage, in der Ende August zwei Große Ameisenbären einziehen, stand auf dem Programm.

Kinderspaß: Maus & Co. im Zoo

Published on 17. Juli 2019 under Aktuelles
Kinderspaß: Maus & Co. im Zoo

Am ersten Sommerferienwochenende (13.07/14.07) besuchten gleich mehrere Fernsehstars den Zoo: Die Maus, bekannt aus der gleichnamigen Sendung mit der Maus, besuchte unseren Zoo in Begleitung von Heinblöd, Käpt‘n Blaubär, dem kleinen Maulwurf und Shaun das Schaf.

Auf der Bühne sorgte die Maus für Stimmung und präsentiert ein Mix aus den beliebtesten Liedern ihrer über 20-jährigen Maus-Show-Karriere – Mitsingen und Mittanzen war garantiert. Maus-Riesenrutsche, Maus-Hüpfburg, Maus-Kinderschminken, Maus-Button-Werkstatt und Maus-Riesenpuzzle luden zu einer vielfältigen Reise durchs Maus-Land ein.

Zoofördertag 2019

Published on 13. Juni 2019 under Aktuelles
Zoofördertag 2019

Unter dem Motto „Ehrensache Zoo – Zeit für Zoofreunde“ präsentierte sich der Zoo-Verein am Pfingstmontag in unserem Allwetterzoo. Alles passte! Das Wetter wurde entgegen der Vorhersage sehr schön. Der Zoo hatte viele Besucher, die sich Zeit nahmen für uns: die einen für Gespräche, andere für einen Blick hinter die Kulissen in unserem Futterhof und die Kinder zum Bauen von Insektenhotels oder Stanzen selbst gestalteter Buttons.

Wir freuen uns auf den nächsten Zooförderertag Pfingstmontag 2020.

Muttertagsfahrt nach Emmen (NL)

Published on 24. Mai 2019 under Aktuelles
Muttertagsfahrt nach Emmen (NL)

Am 12. Mai haben wir den noch relativ jungen und neuen Zoo in Emmen besucht. Jürgen Brinkmann hat das fotografisch festgehalten.

„Ein Leben für den Zoo“

Published on 30. März 2019 under Aktuelles
„Ein Leben für den Zoo“

von unserem Vorstandsvorsitzenden Helge Peters

„Ein Leben für den Zoo“, so berichten die „Westfälischen Nachrichten“ zur Verabschiedung von Rainer Knoche aus dem Aufsichtsrat der Zoo GmbH (hier zum Artikel). 44 Jahre lang war Rainer Knoche als Mitglied in diesem Gremium tätig, zuletzt ab 2002 als Vorsitzender.

Er hat in dieser Zeit vier Zoodirektoren erlebt und die Entwicklung vom Beton-Zoo 1974 zum grünen und modernen Artenschutz-Zoo entscheidend beeinflusst. Sein besonderes Verdienst liegt in der Umsetzung der Planungen für den Elefantenpark. Unermüdlich hat er zusammen mit Zoodirektor Jörg Adler die erforderlichen finanziellen Mittel bei den Sponsoren gesammelt und für den gezielten und effizienten Einsatz gesorgt. In seiner Amtszeit sind zahlreiche weitere wichtige Investitionen zur Modernisierung des Allwetterzoos erfolgt.

Mit der Ehrenpatenschaft für den Elefantenbullen Alexander hat ihm der Zoo ein würdiges Abschiedsgeschenk überreichen können. Der Wunsch nach Elefantennachwuchs ist Rainer Knoche von Alexander aber nicht dauerhaft erfüllt worden. Es gab zwar zwei Schwangerschaften, doch die Jungtiere haben beide nicht überlebt.

Bei uns im Verein ist Rainer Knoche seit vielen Jahren stellvertretender Vorsitzender, er wird uns hier zum Glück noch weiter unterstützen.

Wir bedanken uns für die jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit im Aufsichtsrat, die in nicht zählbaren Sitzungs- und Beratungsterminen zu der eindrucksvollen Entwicklung unseres Zoos beigetragen hat.