Spenden

Kategorie: Sidebar

Das Zootier des Jahres 2020: Ein Gesangstalent

Published on 15. Januar 2020 under Aktuelles
Das Zootier des Jahres 2020: Ein Gesangstalent

Der Beo ist Zootier des Jahres 2020

Es ist ihre Stimme, die den Vögeln das normale Leben schwer macht: Weil Beos sogar besser sprechen und imitieren können als so mancher Papagei, sind die Tiere besonders im asiatischen Raum vielgehandelte Objekte. Meist fristen sie ihr Dasein nach dem Wegfangen aus den heimischen Wäldern als Haustiere alleine in kleinen Käfigen. Hinzu kommt, dass Beos in manchen Ländern als Delikatesse gelten. Somit sind die Bestände in den vergangenen Jahren deutlich eingebrochen; einige Arten stehen heute kurz vor der Ausrottung. Um auf diese Gefahr aufmerksam zu machen, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) den Beo zum „Zootier des Jahres 2020“ ernannt. „Beos verschwinden sowohl in ihrem asiatischen Lebensraum, als auch in Europäischen Zoos still und leise. „Mit der Ernennung zum „Zootier des Jahres 2020“ möchten wir zusammen mit der Unterstützung unserer Kampagnenpartner und der Zoogemeinschaft Lobbyarbeit und ganz konkreten Artenschutz für diesen besonderen Vogel betreiben“, sagt Dr. Sven Hammer, 1. Stellvertretender Vorsitzender der ZGAP.

Ein herzliches Willkommen – Erste Neumitgliederführung im neuen Jahr

Published on 15. Januar 2020 under Aktuelles
Ein herzliches Willkommen – Erste Neumitgliederführung im neuen Jahr

Bei der erste Neumitgliederführung im Neuen Jahr konnte unter Führung von Kuratorin Simone Schehka ein Blick hinter die Kulissen des Allwetterzoos geworfen werden. Dort, wo sonst Elefantenbulle Alexander sein Reich hat, konnten sich die Teilnehmer über die Elefantenhaltung im „geschützten Kontakt“ informieren. Da Alexander auf der Außenanlage war, konnte ein Erinnerungsfoto in seinem Stall gemacht werden. Auch durften die Neumitglieder die Zebras in ihrem Stall besuchen.

Herzlichen Glückwunsch Demba – Gorillajunge feiert Geburtstag

Published on 15. Januar 2020 under Aktuelles
Herzlichen Glückwunsch Demba – Gorillajunge feiert Geburtstag

Am 13.01.2020 wurde unser Gorillajunge Demba (Dicke Lippe) sieben Jahre alt. Zu seinem Geburtstag kamen seine Paten Jochen und Elke Kramer und Bernd Redecker und Reiner Schlag, um dieses mit Kuratorin Simone Schehka und den Tierpflegern zu feiern. Das Geburtstagsgeschenk, ein mit gesundem Affenfutter gefüllter Korb, ließ sich die Affenbande schmecken.

Demba

Vortrag von Anthony Sheridan über Schopfgibbons

Published on 25. November 2019 under Aktuelles
Vortrag von Anthony Sheridan über Schopfgibbons

Der Gibbon war das „Zootier des Jahres 2019“. Mit dieser Aktion konnte die Aufmerksamkeit für die kleinen Menschenaffen erhöht werden, die durch Lebensraumzerstörung und illegalen Tierhandel stark bedroht sind. Besonders gilt dies für den Nördlichen Gelbwangen-Schopfgibbon (Nomascus annamensis), über dessen Situation in Vietnam uns Anthony Sheridan am 7. November einen Vortrag hielt. Der britische Zoo-Experte und Buchautor („Europas Zoos unter der Lupe“) stellte das von ihm initiierte und in Kooperation mit der Stiftung Artenschutz und der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF) durchgeführte Schutzprogramm vor. Wir möchten uns für Anthonys Einsatz bedanken und das Gibbon-Projekt mit einer Spende von 1.000 Euro unterstützen.

Unser Gast Anthony Sheridan (2.v.r.) mit (von rechts) Vereinsvorsitzendem Helge Peters, Kuratorin Dr. Simone Schehka, Tierärztin Dr. Imke Lüders und dem Kurator für Forschung und Artenschutz Dr. Philipp Wagner

Ehemaliger Zoodirektor hält Vortrag

Published on 25. November 2019 under Aktuelles
Ehemaliger Zoodirektor hält Vortrag

„Adler, Pferde und Kamele“

Unter diesem Motto berichtet unserer ehemaliger Zoodirektor Jörg Adler von den Erlebnissen bei seinen abenteuerlichen Reisen in die Mongolei. Schier unendlich weite Landschaften (Steppen, Wüsten, Gebirge), die letzten Wildpferde der Erde, viele andere seltene Tierarten, Jahrtausende alte Kulturen und die herzliche Gastfreundschaft der Menschen begeistern die Reisenden. Sie können an diesen Eindrücken teilhaben am Sonntag, 08.12.2019, um 10.30 Uhr in der Zooschule.

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“ – Vortrag in der Zooschule

Published on 15. Oktober 2019 under Aktuelles
Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“ – Vortrag in der Zooschule

Gibbons gelten als die bedrohtesten Menschenaffen der Welt, doch kaum jemand weiß um die prekäre Lage dieser asiatischen Baumbewohner. Um verstärkt auf die Gefährdung dieser singenden Kletterer aufmerksam zu machen, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. Unterstützt wird die Artenschutzkampagne „Zootier des Jahres“ auch von unserer Dachorganisation „Gemeinschaft der Zooförderer e.V.“ (GDZ).

Zu diesem Thema hält der Zooexperte Anthony Sheridan am 07.11.2019 um 19.00 Uhr in der Zooschule des Allwetterzoos einen Vortrag.

Masterplan 2030 plus: Pilotprojekt 1 startet

Published on 1. Oktober 2019 under Aktuelles
Masterplan 2030 plus: Pilotprojekt 1 startet

Mit der Ausschreibung zur Umsetzung des ersten Teils des 2018 beschlossenen Masterplans, geht es jetzt in die erste Bauphase an der Sentruper Straße

 

 

Südamerikanisches Pantanal

Schwüle bis heiße Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit, scheinbar unendliche Feuchtgebiete und eine enorme Artenvielfalt. Das ist das Pantanal. Im Südwesten Brasiliens und zu kleinen Teilen in Paraguay und Bolivien,befindet sich das Weltkulturerbe. Eines der artenreichsten Biome der Welt steht Vorbild für den ersten Teil der baulichen Maßnahmen im Allwetterzoo.

 

Die Planungen beginnen

Die Ausschreibung für die planerische Umsetzung des Masterplans ist gleichzeitig der Startschuss für die ersten baulichen Maßnahmen. Nach Vermessungen, Bodengutachten, Kontrollen des Kampfmittelräumdienstes sowie Sanierungen in Dachbereichen verschiedener Anlagen und zahlreichen weiteren vorbereitenden Maßnahmen im Verlauf des letzten Jahres, steht jetzt die Suche nach einem Planungsbüro auf der To-Do Liste.

Das Südamerikanische Pantanal wird im Bereich des Tropenhauses sowie der Flamingo- und Känguruanlagen entstehen. Nach der, für das erste Halbjahr 2020 gesetzten, Planungsphase, stehen mit dem Beginn des zweiten Halbjahres auch die ersten sichtbaren Maßnahmen an. Der Projektabschluss des ersten Abschnittes ist für Ende 2022 geplant.

 

Vorbereitungen hinter den Kulissen

Hand in Hand mit der technischen Umsetzung geht die Arbeit der Zoologen. Ameisenbär Junio und seine, in Kürze erwartete, Partnerin sind die ersten zukünftigen Bewohner der „tropischen Zone“. Für andere Tiere müssen neue Plätze innerhalb oder auch außerhalb des Zoos gefunden werden. So wird die, seit April allein verbliebende, syrische Braunbärin Leyla Anfang Oktober ihre neue Heimat im Tierpark Goldau (Schweiz) beziehen. Arten aus dem Tropenhaus werden ebenfalls in anderen zoologischen Einrichtungen untergebracht.

 

Was die Besucher erwartet

Tropen, Subtropen, gemäßigte Zone sowie der Klima- und Artenschutzcampus werden die vier Bereiche des neuen Allwetterzoos bilden. Das südamerikanische Pantanal fällt in den Bereich der Tropen. Das aktuell nur zu einem kleinen Teil geschützte Gebiet beheimatet zahlreiche bedrohte Arten. Im Allwetterzoo werden unter anderem Riesenotter, Flachlandtapire und diverse Vogelarten wie Olivstirnvögel oder Blaukehl-Guane zu sehen sein. Ein Tropenhaus mit freilaufenden Arten, Brücken in den Außenanlagen, Unterwassereinblicken, Terrarien, Aquarien sowie Brücken und Gänge für die Tiere im Besucherbereich werden das Motto des Zoos „Tiere hautnah erleben“ versinnbildlichen. In allen Bereichen wird das Thema des Arten- und Klimaschutzes auch weiterhin eine vordergründige Rolle spielen.

 

 

von Jan Ruch

Herbstfahrt 2019 – Eindrücke von der Tagung der Gemeinschaft der Zooförderer (GdZ)

Published on 28. September 2019 under Aktuelles
Herbstfahrt 2019 – Eindrücke von der Tagung der Gemeinschaft der Zooförderer (GdZ)

Neben der traditionellen Herbstfahrt nahmen Vorstandsmitglieder an der Tagung der Gemeinschaft der Zooförderer teil. Einen besonderen Rahmen bekam die Veranstaltung auch dadurch, dass die GDZ ihr 25-jähriges Jubiläum  feierte. Die Berliner Hauptstadtfreunde waren perfekte Gastgeber. In außergewöhnlichen Orten wie dem Roten Rathaus und im Saurierraum des Naturkundemuseums hörten die Teilnehmer interessante Vorträge, die den Vorstand in der nächsten Zeit beschäftigen werden. Alle zusammen trafen sich zu einer Benefiz-Veranstaltung im Admiralspalast, bei der das Leben der Comedian Harmonists erzählt und selbstverständlich deren unvergessene Lieder gesungen wurden. Standing Ovations für die Sänger und die beeindruckende Spende von 100.000 € für das Zootier des Jahres, die Gibbons, beweisen den wunderschönen Abend.

Herbstfahrt 2019 – Zooverein Münster besucht Berliner Zoo und Tierpark

Published on 28. September 2019 under Aktuelles
Herbstfahrt 2019 – Zooverein Münster besucht Berliner Zoo und Tierpark

Die diesjährige Herbstfahrt des Zoo-Vereins ging mit dem Bus in die Bundeshauptstadt Berlin. Neben dem Besuch der „Comedian Harmonists Today“ im Admiralspalast und einer Stadtrundfahrt durfte ein Besuch der beiden Großstadtzoos natürlich nicht fehlen. Hier einige Bilder von Zoo und Tierpark.

Der Nachwuchs besucht den Robbenhaven

Published on 18. September 2019 under Aktuelles
Der Nachwuchs besucht den Robbenhaven

Beim Besuch im Robbenhaven mit einem Blick hinter die Kulissen konnten die Kinder des Juniorclubs viel über das Leben der Seelöwen im Allwetterzoo erfahren und die Fähigkeiten der Tiere in der anschließenden Show  erleben.